Crostinis

Crostini kommen, wie der Name vermuten lässt, aus Italien und sind knusprige, belegte Brote häufig mit Knoblauch und Olivenöl gewürzt.

mehr lesen

Antipasti Zucchini mit Fetakäse

Viel Eigengeschmack hat so eine Zucchini ja nicht, aber dafür hat man ja Gewürze. Diese Variante, die auf jedes italienische Anti-Pasti-Buffett passen würde, ist eine leckere Mischung aus säuerlichen Aromen (Balsamico, Zitrone und Kapern), kräftigem Fetakäse und Minze.

mehr lesen

Antipasti-Auberginen

Ob zum Frühstücksbrunch oder auch zum italienischen Abend – diese Antipasti passt immer auch einfach mal mit Ziegenkäse aufs Brot gelegt.

mehr lesen

Omas Gurkensalat

Manche Gerichte kann man so oft kopieren wie man will. Es wird trotzdem nicht ganz genauso, wie man es in Erinnerung hat.

mehr lesen

Lammkoteletts

Einige mögen den Geschmack von Lamm nicht. Ich kann das nicht nachvollziehen. Es gibt doch nichts feineres, als eine schön zubereitete Lammkeule oder Lammrücken.

mehr lesen

Tomatensalat

Ein Rezept für Tomatensalat? Das ist wohl etwas übertrieben! Trotzdem möchte ich betonen, wie lecker ein Tomatensalat wird, wenn es sich um die richtigen Tomaten handelt und man die Tomaten schält!

mehr lesen

Pulpo galizische Art

Pulpo gallego ist super einfach zu machen! Es gibt nur eine Hürde! Es muss ein vernünftiger Pulpo her! Der kann auch gern tiefgefroren sein.

mehr lesen

Spanisches Omelette

Dieses Rezept habe ich von einer waschechten Spanierin aus Zaragossa! Während eines Auslandsstudiums habe ich mich wunderbar mit Christina verstanden und sie war der Meinung, ich dürfe nicht nach Hamburg zurückkehren, ohne dass ich eine vernünftige Tortilla hinkriege!

mehr lesen

Bunte Mini-Omelettes

An einem Samstag im Winter – ich bin mit den Kindern seit drei Tagen allein, der Koch der Familie ist ausgeflogen. Das stellt eine Kochlegasthenikerin wie mich auf eine harte Probe, denn die Kinder müssen essen und schreien gefühlt jede Stunde „Huuunnnggeeerrr“.

mehr lesen

Sandwich mit Avocado-Eiersalat

Insbesondere wenn irgendwann im Laufe des Tages noch ein ausgiebiges Gelage geplant ist, lohnt es sich, eine Mahlzeit durch eine Kleinigkeit zu ersetzen. Beliebt sind hierbei bei der ganzen Familie verschiedene Arten Sandwiches.

mehr lesen

Gurkensüppchen

Nichts ist delikater, als eine frische Gurkensuppe. Verschiedene Einlagen sind möglich. Besonders lecker finde ich Lachs, der kurz vorm Servieren in die Suppe getan wird.

mehr lesen

Schnüüsch

Schnüüsch oder Snüsch, ein leckeres, norddeutsches Gericht welches auch meinen Kindern wunderbar schmeckt (eventuell dann allerdings lieber ohne Kräuter). Trotz meiner Kindheit in Hamburg, kann ich mich nur an wenige Male erinnern, dafür war es aber jedes Mal super lecker. Nur ein paar Zutaten sind unbedingt notwendig. Ansonsten schaut man was der Kühlschrank so an Gemüse her gibt…

mehr lesen

Parmigiana di melanzane

Dieses Gericht habe ich aus einem Urlaub in Südtirol mitgebracht. Der feine Geschmack nach Aubergine mit Tomaten und Käse ist einfach lecker!

mehr lesen

Paprikastreifen

Beim Italiener nebenan gehört es zum guten Standard bei den Antipasti: gehäutete Paprikastreifen. Zuhause wird es eher selten serviert, da das aufwändige Häuten der Paprika Arbeit macht.

mehr lesen

Überbackene Champignons

Hätte ich die Wahl zwischen täglich Champignons oder täglich Trüffel, ich würde die Champignons nehmen. Nicht weil ich keine Trüffel mag, im Gegenteil, aber ich liebe Champignons. Als kleiner Junge mochte ich sogar die eingeschlossenen aus dem Glas. Die nehme ich heute nur noch im Notfall.

mehr lesen