Schnüüsch

Schnüüsch oder Snüsch, ein leckeres, norddeutsches Gericht welches auch meinen Kindern wunderbar schmeckt (eventuell dann allerdings lieber ohne Kräuter). Trotz meiner Kindheit in Hamburg, kann ich mich nur an wenige Male erinnern, dafür war es aber jedes Mal super lecker. Nur ein paar Zutaten sind unbedingt notwendig. Ansonsten schaut man was der Kühlschrank so an Gemüse her gibt…

Zutaten

  • Mehl
  • Milch
  • Butter
  • Zitrone
  • Senf
  • und Kräuter, z.B. Petersilie, Estragon oder Kerbel
  • Kartoffeln
  • Erbsen
  • Möhren
  • Kohlrabi
  • Zuckerschoten oder Bohnen oder …
  • grüner Spargel oder Thai-Spargel oder …
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Für die Béchamelsauce wird die Butter wird in einem Topf erhitzt (aufpassen, dass sie nicht braun wird). Anschließend ein-zwei Esslöffel Mehl mit dem Schneebesen verrühren. Nach und nach Milch hinzugeben und erhitzen. Dabei wird die Flüssigkeit beim Erhitzen dicklich. Wer es dünner mag, gibt mehr Milch hinzu. Nun noch salzen, pfeffern, Muskatnuss, einen Schuss Zitrone und einen Teelöffel Senf hinzugeben und verrühren.

Das Gemüse muss geschnitten und in mundgerechte Stücke geschnitten werden. Die Kartoffeln werden in der Regel nur gesäubert und gekocht. Hierfür nimmt man kleine Kartoffeln. Aber auch große, geschälte Kartoffeln schmecken wunderbar. Wichtig ist, dass das unterschiedliche Gemüse jeweils die richtige Garzeit erhält und nicht verkocht wird. Ich blanchiere im Salzwasser in Abhängigkeit von der Größe: Kartoffeln 15-20 min, Kohlrabi und Möhren 6-8 min, Zuckerschoten, Thai-Spargel und Möhren 3-4 min. Jetzt müssen noch die Kräuter klein gehackt werden. Nun die Béchamelsauce, das Gemüse und die Kräuter miteinander vermischen und fertig ist eine leckere, vegetarische Mahlzeit.