Sandwich mit Avocado-Eiersalat

Insbesondere wenn irgendwann im Laufe des Tages noch ein ausgiebiges Gelage geplant ist, lohnt es sich, eine Mahlzeit durch eine Kleinigkeit zu ersetzen. Beliebt sind hierbei bei der ganzen Familie verschiedene Arten Sandwiches. Dabei ist die Mayonnaise von entscheidender Bedeutung. Wenn man auf Nummer sicher gehen will, dann macht man diese selbst. Eine gut gekaufte tut es auch.

Zutaten

  • 4 Eier
  • 150g Mayonnaise
  • 100g Schmand
  • Saft von einer 1/2 Zitrone
  • 100g Gurke
  • 1 Avocado
  • Schnittlauch
  • Koriander
  • Salz, Pfeffer
  • Toastbrot

Die Eier hart kochen aber nicht trocken kochen. Das funktioniert, wenn man diese ansticht, „normal“ groß sind und ins kochende Wasser gibt, ganz gut bei 8 Minuten. Dann abschrecken, pellen und in kleine Würfel schneiden.

Während die Eier kochen, kann man schon die Basis fertig machen: Die Mayonnaise, den Schmand und den Zitronensaft in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren, bis sich alles gut verbunden hat. Die gewaschene Gurke samt Schale halbieren, mit einem Teelöffel entkernen und klein würfeln. Die Avocado von ihrem Kern und Schale befreien und ebenfalls klein würfeln. Schnittlauch und Koriander fein hacken.

Nun alle Würfel (Ei, Gurke, Avocado) und die Kräuter in die Mayo-Schmant-Mischung geben und verrühren. Salzen, pfeffern und abschmecken. Fehlt vielleicht noch Zitrone? Toastbrot toasten, dann mit dem Eier-Avocado-Salat bestreichen und diagonal einschneiden. Dazu einen trockenen Weißwein, z.B. einen Riesling.

Mmh… da schmatzt sogar die Schwiegermutter!