Schwarze Olivencreme

Oliven waren für mich als Kind immer ein rotes Tuch. Kann ich heute als Erwachsene nicht mehr behaupten und staune über unsere große Maus zuhause, die immer mal eine verschnabuliert. Selbst diese äußerst einfach herzustellende Olivencreme hat guten Anklang gefunden bei unserem kleinen Gourmet. Besonders praktisch ist, dass man diese Paste in großen Mengen herstellen kann und abgefüllt in kleinen Weckgläschen auch den Gastgebern als Mitbringsel eine Freude macht.

Zutaten (für 400 ml Creme)

  • 300 g entsteinte schwarze Oliven
  • 100 g Kapern
  • 3 Knoblauchzehe
  • schwarzer Pfeffer
  • 100 ml Olivenöl, kaltgepresst

Die Oliven grob zerkleinern, die Kapern abtropfen lassen, Knoblauchzehen schälen und alles in einem Mixer pürieren. Mit etwas Pfeffer abschmecken und 80 ml Olivenöl untermischen.

Nun kann man die Creme in verschließbare Gläser füllen und Glattstreichen. Mit einer Schicht Olivenöl bedecken und ab in den Kühlschrank. Die Creme hält ca. 3-4 Wochen.