Dipsi, Dipsi, Du …

Das älteste, geerbte Kochbuch meiner Oma ist schon arg mitgenommen. Regelmäßig schaue ich rein, um zu gucken, ob man früher nicht besser gekocht hat. Ich glaube eher, das Gegenteil ist der Fall. Zumindest dieses Kochbuch, dass die deutsche Hausfrau und Ihre Kochkunst wohl auf die Entbehrungen eines Krieg vorbereiten sollen, ist den Rezepten nach zu Urteilen keine Offenbarung. Schon die Rezeptnamen lassen einen zögern: Die bei uns bekannte Sauce Hollandaise heißt dort „Holländische Tunke“. Tunke? Das kann doch gar nicht schmecken. Die Verwendung wird übrigens nicht empfohlen, da zu viele Eier verschwendet werden. Hier drei Beispiele für die vorzügliche Verschwendung von Eiern und Sahne!