Asiatischer Nudelsalat

In einem Haushalt mit zwei kleinen Kindern fallen regelmäßig Nudelreste an. Am besten sammelt man ein paar Rezepte zur weiteren Verwertung:

  • 1 gelbe Paprika
  • 1-2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100g Cocktailtomaten
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 150g chinesische Eiernudeln
  • 1 Teelöffel schwarzer Sesam
  • Sojasauce, Sesamöl, Reisessig, Salz

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen und kalt werden lassen oder die Reste von gestern aus dem Kühlschrank nehmen und in eine Schüssel geben. Vom grünen Spargel die Enden abschneiden, in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Pfanne bissfest in etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze braten und ebenfalls abkühlen lassen. Die Cocktailtomaten vierteln, die Paprika in Streifen schneiden und die Frühlingszwiebeln fein hacken. Alles zusammen in die Schüssel geben. Dann etwa 2 Esslöffel Sojasauce, 2-3 Esslöffel Sesamöl, einen kleinen Spritzer Reisessig und eine Prise Salz hinzugeben. Die Knoblauchzehe durch die Presse in den Salat drücken, den Sesam hinzugeben und alles umrühren und durchziehen lassen.

Das besondere an diesem Nudelsalat ist die Schärfe des Knoblauchs in Verbindung mit dem nussigen Sesamöl: einfach und lecker!